„Unerhört!“, „Schockierend!“, „Das sollte man sich zweimal überlegen!“

Und das sind nur einige der lobenden Worte fürs NEUE Hurra Helden Buch, bei dessen Entstehung ausgerechnet ICH meine Finger im Spiel hatte. Ein Baby.


ENTHÄLT ZWEIDEUTIGE INHALTE!


Liebes Tagebuch,

mein neues Buch – „Das Tagebuch von Felix“ – wird in absehbarer Zeit erscheinen und meine Eltern freuen sich darauf wie Honigkuchenpferdchen. Papa kann seine Aufregung nur schwer in Schach halten, er schläft kaum noch! Ja, okay, ich weiß, aber die Zeit bis August fühlt sich sooo unglaublich lang an! Apropos lang: Mama meint ja, das sei so eine Sache bei Papa.

Das Tagebuch von Felix

Für 15 % Rabatt hier anmelden! Erspartes für neue Babywindeln ausgeben!

Bald erhältlich!


Ich stimme zu, E-Mails und andere Werbeaktivitäten, die der DSGVO entsprechen, erhalten zu wollen.




Vielleicht habt ihr bereits zuhause das eine oder andere „Baby-Buch“. Meine Eltern schon. Nur eines finde ich nicht so dufte an denen: Sie sind von Erwachsenen geschrieben worden! Mit „Das Tagebuch von Felix“ leiste ich meinen persönlichen Beitrag zur spannenden Weltsicht eines Neuankömmlings und dessen Eltern.


Kuckt euch ein paar lustige Momente an, die wir hatten!

Solche personalisierten Baby-Bücher gibt es nicht von der Stange!


Leben und Wirken eines Babys

Für dieses Buch habe ich ein paar der wichtigsten Tagebucheinträge aus meinem ach so jungen Dasein zusammengewürfelt. Nur für euch, damit ihr dann eure 10 Lieblings-Einträge selber auswählen könnt. Jeder einzelne Eintrag wird von einem Schnappschuss aus meiner Welt – und der Eltern, wie ich sie wahrnehme – begleitet. Meine Windeln sind zwar häufig undicht, aber meinen Augen entgeht gar nichts! Einige Einträge umfassen:

  1. Turbulente Autofahrt
  2. Wildfremde Knutsch-Attacken   
  3. Valentinstags-Sabotage
  4. Urlaub machen (und sich darüber beklagen)
  5. Viral gehen (und zum Internethit werden)
  6. Entführung durch Außerirdische
  7. Schätze finden (oder doch Plunder?)
  8. Träumen (übers Einschlafen)
  9. Mit Essen spielen
  10. Auswärts essen
  11. Und viele weitere
Das Tagebuch von Felix

Inhalte für Erwachsene


Sorry, ich meinte „zufriedenstellende Erwachsenen-Inhalte“. Wenn es eine Sache gibt, aus der ich einen Entschluss ziehen kann, dann die Tatsache, dass glückliche Erwachsene auch gute Erwachsene sind. Deshalb habe ich mich mit den netten Leuten von Hurra Helden zusammengetan und nach gegenseitiger Rücksprache wird mein Buch mit einer Warnung veredelt! Sie glauben, …

… „Mit weißem, süßem Pulver bestreut, das ich schon von Weitem erschnüffeln konnte“ …

und

… „Mama soll die Finger von Papa lassen, und Papa soll seine Gurke mal schön wieder einstecken!“ …

und

… „Und die Zuckerpäckchen darf man auch nicht aufreißen, egal wie süß sie aussehen. Nein, zuerst wird gelöffelt.“ …

… könnten wohl „fehlinterpretiert“ werden – na gut, meinetwegen. Aber hier haben wir’s nun: Ein Baby-Buch mit einem Warnhinweis. Und wie ich immer zu sagen pflege: Ein Tagebuch zu schreiben ist wie Essen – erst etwas herumstochern, bis man dann schließlich ins Schwarze trifft.


Noch ein Ass im Ärmel

Natürlich habe ich mir auch Unterstützung geholt, wie soll’s ja anders funzen? Aber jetzt mal im Ernst: Das ist kein gewöhnliches Buch, das von einem Baby verfasst wurde. Ihr könnt nämlich beide Elternteile und euer Baby komplett personalisieren! Der Illustrator Jeremy Polonen ging mir dabei tatkräftig zur Hand. Schaut euch eine Kostprobe neuer Personalisierungsmöglichkeiten an, die euch bald erwarten!

Beide Elternteile sind personalisierbar

Da wir eh schon dabei sind: Auch beim Verfassen des Buches stärkten mir zwei Personen den Rücken, von denen ihr bislang weder was gehört noch gesehen habt, weil sie ihre ganze Freizeit zu Hause aufopfern, um sich um Kleinkinder zu kümmern. Eltern können einem ja sooo auf den Keks gehen!

Denkt daran, euch für den exklusiven Rabatt anzumelden,

euer Felix